Download e-book for kindle: Echtzeitsysteme: Grundlagen, Funktionsweisen, Anwendungen by Heinz Wörn

By Heinz Wörn

ISBN-10: 3540205888

ISBN-13: 9783540205883

ISBN-10: 3540274162

ISBN-13: 9783540274162

Das vorliegende Buch vermittelt einen Einblick in die Welt der Echtzeit- und Automatisierungssysteme. Es werden elementare Grundlagen und der aktuelle Stand der Technik bis hin zu Zukunftstechnologien und Entwicklungstrends dargestellt. Methoden, Konzepte, Funktionsprinzipien und Architekturen von Echtzeitsystemen werden allgemein erläutert und anhand von Beispielen aus der Automatisierung näher ausgeführt. Themenbereiche wie Steuerung und Regelung, Rechnerarchitekturen für Echtzeitsysteme, Echtzeitkommunikation, Echtzeitprogrammierung und –betriebssysteme, verteilte Echtzeitsysteme sowie Echtzeitsysteme zur Steuerung und Regelung von Anlagen, Werkzeugmaschinen und Robotern werden ausführlich beschrieben. Dieses Buch ist besonders geeignet für Studierende der Informatik, der Elektrotechnik, des Maschinenbaus, der Physik und des Wirtschaftsingenieurwesens im fortgeschrittenen Grundstudium oder zu Beginn des Hauptstudiums sowie für in der Praxis stehende Fachleute, die sich mit der Entwicklung, der Planung und dem Einsatz von Echtzeit- bzw. Automatisierungssystemen befassen.

Show description

Read or Download Echtzeitsysteme: Grundlagen, Funktionsweisen, Anwendungen PDF

Similar systems analysis & design books

Francoise Darses, INTERNATIONAL CONFERENCE ON THE DESIGN O,'s Cooperative Systems Design: Scenario-Based Design of PDF

A up to date convention introduced jointly researchers who give a contribution to the layout of cooperative structures and their integration into organizational settings. the purpose of the convention was once to increase the knowledge and modeling of collaborative paintings occasions that are mediated through technological artefacts, and to spotlight the improvement of layout methodologies for cooperative paintings research and cooperative structures layout.

Download e-book for iPad: Parallel Scientific Computing In C And Mpi by George Em Karniadakis, Robert M. Kirby II

Numerical algorithms, sleek programming ideas, and parallel computing are usually taught serially throughout diverse classes and assorted textbooks. the necessity to combine innovations and instruments frequently comes in simple terms in employment or in learn - after the classes are concluded - forcing the scholar to synthesise what's gave the impression to be 3 autonomous subfields into one.

New PDF release: Research-Based Web Design & Usability Guidelines

This is whatever in line with info, no longer opinion. each net fashion designer must have a duplicate on their publication shelf, if no longer on their table. the net will be a higher position in the event that they did.

Get Networks and Grids: Technology and Theory (Information PDF

This textbook is meant for an undergraduate/graduate direction on laptop networks and for introductory classes facing functionality overview of desktops, networks, grids and telecommunication structures. not like different books at the topic, this article provides a balanced technique among expertise and mathematical modeling.

Extra info for Echtzeitsysteme: Grundlagen, Funktionsweisen, Anwendungen

Example text

26. Darstellung der Aktivierungs- und Schaltzeit eines Netzes Zur Veranschaulichung dient ein kleines Beispiel. Es sollen die folgenden Bedingungen gelten: 1. 2. 3. 4. 5. 6. T1 startet nach einer Zeiteinheit T1 kann 1 bis 2 Zeiteinheiten dauern T2 soll 2 bis 4 Zeiteinheiten nach T1 ausgeführt werden T2 dauert 2 Zeiteinheiten T3 soll maximal 6 Zeiteinheiten nach T2 ausgeführt werden T3 dauert 2 bis 4 Zeiteinheiten Aus diesen sechs Bedingungen werden die Aktivierungszeiten A [min. relative Startzeit, max.

B. mit den hier und in Abschn. 4 beschriebenen Verfahren ermittelt. 3. Es wird ein Reglertyp ausgewählt, bzw. B. mit den hier und in Abschn. 4 beschriebenen Verfahren entworfen. 4. Die Reglerparameter werden mit dem Modell der Strecke im Rechner über Simulation optimiert. 5. Nachdem die Parameter in der Simulation zufriedenstellend optimiert wurden, wird der Regler realisiert und an der realen Regelstrecke experimentell überprüft und optimiert. Die Punkte 3, 4 und 5 können iterativ mehrmals wiederholt werden bis ein optimales Regelungsergebnis erreicht ist.

Die „UND“-Verbindungen werden als eine einfache Abfolge von Zuständen dargestellt. T1–T6 können auf Transitionen abgebildet werden, die bei Aktivierung den nächsten Schritt freigeben. Ebenso ist es möglich, die Ablaufsteuerung mit einem Petri-Netz zu modellieren. Somit ergibt sich die Vermutung, dass beide Darstellungsformen aufeinander abgebildet werden können. Dies bedeutet, dass man die Abläufe in technischen Systemen durch Petri-Netze und/oder endliche Automaten beschreiben kann. Beide Konzepte können für die Modellierung und den Entwurf von diskreten Echtzeitsystemen verwendet werden.

Download PDF sample

Echtzeitsysteme: Grundlagen, Funktionsweisen, Anwendungen by Heinz Wörn


by Thomas
4.2

Rated 4.50 of 5 – based on 25 votes